#rechtsaußenbrauchenwirnuraufdemfeld

Wir möchten allen Aktiven, Eltern und Freunden der HSG EGB die Möglichkeit geben an der Kundgebung am 30.01.24 um 18:00 Uhr auf dem Jahnplatz teilzunehmen. Daher bleiben die Hallen am Dienstag bis 19:30 Uhr geschlossen. Das Training der Jugendmannschaften entfällt einmalig.

Wer uns begleiten möchte, möge sich bitte am 30.01. um 17:15 Uhr vor der Bielefelder Kunsthalle einfinden. Von dort aus starten wir zum Jahnplatz. Da es sich nicht um eine Vereinsveranstaltung handelt, kann eine Aufsichtspflicht nicht gewährleistet werden.

#wirsindegb

Trainingslager der 2. Damen in Troisdorf

Am Freitag, 12. Januar begab sich die 2. Damenmannschaft auf ein intensives Trainingslager in Troisdorf. Der Startschuss fiel am Freitag um 18 Uhr, als sich 12 motivierte Spielerinnen und drei engagierte Trainer auf den Weg machten. Ein vollgepacktes Wochenende mit intensivem Training und Teamgeist erwartete die Teilnehmerinnen.

Das Training begann am Samstag bereits um 9 Uhr und erstreckte sich bis 20 Uhr. Die Halle wurde zum Schauplatz harter Arbeit, intensiven Übungseinheiten und taktischer Feinabstimmung. Die Spielerinnen zeigten vollen Einsatz und hohes Engagement, um sich optimal auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten.

Auch am Sonntag ließ das Trainingspensum nicht nach. Von 10 Uhr bis 14 Uhr wurde erneut intensiv trainiert, um die festgelegten Ziele zu erreichen und als Team weiter zusammenzuwachsen. Die konzentrierte Atmosphäre und der Teamspirit waren dabei besonders spürbar.

Ein besonderer Dank geht an die Gastgeber vom HSV Troisdorf, die nicht nur die Hallen zur Verfügung stellten, sondern auch mit ihrer Gastfreundschaft zum gelungenen Trainingslager beitrugen. Ebenfalls gebührt der Gebr. Recker GmbH ein herzliches Dankeschön für die Bereitstellung der Bullis, die einen reibungslosen Transport der Mannschaft ermöglichten. Nicht zuletzt auch ein Danke schön an die HSG EGB Bielefeld, die uns unterstützt haben und das Trainingslager begleitet haben.

Das Trainingslager war nicht nur eine sportliche Vorbereitung, sondern auch eine Gelegenheit für Team-Building und den Austausch zwischen Spielerinnen und Trainern. Die positiven Eindrücke und die gemeinsam überwundenen Herausforderungen werden sicherlich die Mannschaftsstärke und den Zusammenhalt für die bevorstehenden Spiele stärken.

Insgesamt war das Trainingslager in Troisdorf ein voller Erfolg, der die 2. Damenmannschaft optimal auf die kommenden Aufgaben vorbereitet hat. Ein großes Dankeschön gilt allen Beteiligten, die zu diesem gelungenen Wochenende beigetragen haben.

Christian Fröhlich

Kreispokal 2024 – Gute Stimmung zum Jahresanfang dank Euch allen

Vielen Dank an Euch für dieses coole Event und Euren Support!!!

In unserer Halle im Brackweder Gymnasium waren wir erneut Gastgeber des Handball-Kreispokals. Seit 2008 gibt es den Kreispokal und wir sind seit Beginn Gastgeber des Events, mit dem die Handballer aus Bielefeld und dem Kreis Herford das neue Jahr begrüßen. Darauf sind wir stolz!!!

Bei den Turnieren der Frauen und Herren konnten wir in diesem Jahr auch neue Gäste zum erstem Mal begrüßen. Bei den Frauen hatten wir erstmals zwei Mannschaften des TuS 97 Jöllenbeck zu Gast, u.a. auch den ambitionierten Nachwuchs aus  A-Jugend-Oberliga. Bei den Herren fanden der Oberligist aus Rödinghausen, die Verbandsliga-Mannschaft der TSG Altenhagen-Heepen sowie die Mannschaft aus Leopoldshöhe als Neuling in unserem Handballkreis den Weg zu uns.      

Bei den Frauen waren wir mit zwei Mannschaften vertreten. Unsere „1.“ Frauenmannschaft erwischte leider keinen guten Start in das Turnier und verlor in der Folge beide Duelle gegen die Mannschaft aus Jöllenbeck sowie den Verbandsligaspitzenreiter TG Herford. Die „zweite“ Frauenmannschaft verlor alle vier Spiele, was aufgrund der hochklassigen Konkurrenz aber auch erwartet wurde. Dennoch hat sich die Mannschaft achtbar geschlagen.

Die beiden Herrenmannschaften hatten in den beiden Gruppen zunächst jeweils 3 Spiele. Für unsere „Zweite“ war nach den Gruppenspielen leider schon Endstation. Insbesondere die hochklassige Konkurrenz war in diesem Jahr (noch) eine zu große Herausforderung. Unsere „1“ Herren konnte sich nach zwei klaren Siegen und einer deutlichen Niederlage gegen Rödinghausen für das Überkreuzduell gegen die TSG Altenhagen-Heepen aus der Verbandsliga qualifizieren. Die Stimmung kochte auch dank Eurer gewohnt überragenden und lautstarken Unterstützung zwischenzeitlich über. Aufgrund der sehr guten Leistung unserer Jungs wurde es sehr eng. Erst in den letzten Sekunden der 20 minütigen Spielzeit musste sich unser Team geschlagen geben. Die Mannschaft aus Altenhagen-Heepen erreichte am nächsten Tag nicht nur die Finalrunde, sondern musste sich erst im Endspiel dem erneute Kreispokal-Sieger des TuS Spenge geschlagen geben.  

Unseren Zuschauern hat es, wie in den Vorjahren, sehr gut gefallen. Wir hatten uns erneut gut vorbereitet in unserem eingespielten Organisationsteam mit Ralf und Susanne Muesmann, Thomas Kroll und Ingo Linnenbrügger. Erstmals waren wir am Samstag Abend mit Bratwurst, Kaffee und Bier „ausverkauft“, auch wenn wir nach den guten Erfahrungen aus den Vorjahren nochmals deutlich mehr vorbereitet haben. Sehr gut lief auch die Unterstützung durch unsere Mannschaften beim „catering“ und am Grill. Dafür noch einmal vielen Dank.

Viele unserer Gäste der anderen Mannschaften haben sich sehr lobend geäußert und uns bestätigt, dass sie nicht nur gerne wiederkommen werden, sondern wir der Lieblingsgastgeber sind. Euer Lob freut uns sehr :-), so dass wir uns schon auf das nächste Jahr freuen, wenn wir als Gastgeber erneut gesetzt sind und es heißt: „Kreispokal 2025“.

Kinder- und Jugendpreis 2023: Erneut große Ehrung für die Handballabteilung des GTB und der HSG EGB Bielefeld 

Der Name ist Programm: „Einfach Gut Bewegen“. Abgeleitet aus den Initialen der drei Stammvereine (TuS Eintracht, Gadderbaumer Turnverein und SV Brackwede) ergibt sich das Motto der diesjährigen Aktion, für die unsere Handballabteilung erneut von der Sportjugend Bielefeld mit dem „Kinder- und Jugendpreis“ ausgezeichnet wurde. 

Im Sinne des Auftrags des Sports werden Kinder und Jugendliche für lebenslanges Sporttreiben begeistert. Wir bieten ihnen ein umfassendes und konzeptionelles Bewegungsangebot, mit dem gleichzeitig Bewegungsangebote initiiert und Spaß am Sport mit Bällen, und hier insbesondere am Handball, vermittelt werden. Die Jury war begeistert von dem Konzept, in dem unterschiedliche Bewegungsaspekte miteinander kombiniert werden. Hierfür bieten wir Grundschulen nicht nur eine Zusammenarbeit im OGS-Bereich mit festen und zuverlässigen Ansprechpartnern, sondern vor allem weitere, leicht in den Schulalltag integrierbare Aktionen.

Dies sind gezielte „Trainingswochen“ im normalen Schulbetrieb, die von lizensierten Trainern professionell durchgeführt werden.

Die Trainingswochen beinhalten Übungen, die zudem Anregungen für die Lehrkräfte beinhalten, wie eine altersgerechte Vermittlung von Ballsport und Handball auch unter dem besonderen Gesichtspunkt einer hohen Bewegungslernzeit gelingen kann.

Die erste Kooperation entstand mit der Martinschule, eine weitere Kooperation mit weiteren Grundschulen in Brackwede oder im Süden in Bielefeld wird für das kommende Schuljahr angestrebt. Das Konzept sieht ein bereits mehrfach erfolgreich erprobtes Angebot vor, das vier vorbereitende Übungsdoppelstunden in den 2. Klassen enthält, ehe ein abschließendes Spielfest (mehrstündiges Turnier sowie vielfältiger Bewegungsparcours) in der Sporthalle stattfindet. Dieses Spielfest dient der Erhöhung der Präsenz in der Wahrnehmung der Kinder und Eltern in jeweiligen Stadtteil, zumal ab 2024 jährlich mehrere Handball-Großveranstaltungen in Deutschland stattfinden.

Bei der Durchführung des Spielfestes betreuen Jugendliche aus unserer HSG die einzelnen Bewegungsstationen. Zum großen Teil sind dies unsere jungen Handballerinnen und Handballer, die zeitgleich am so genannten „Juniortrainerlehrgang“ des Handballkreises teilnehmen. So werden sie sukzessive in Begleitung erfahrener Trainer in das Ausüben einer Übungsleitertätigkeit eingeführt.

Die Spiele des Spielfestes werden alle von unseren „EDis“ (Nachwuchsschiedsrichter im Alter zwischen 11 und 14 Jahren, die vom Handballkreis speziell für E- und D-Jugend-Spiele ausgebildet worden sind) geleitet, so dass diese mehr Erfahrung bei der Ausübung dieser wichtigen Tätigkeit gewinnen.

Über 40 Kinder haben am Spielfest teilgenommen und sorgten so für einen spannenden und sportlichen Höhepunkt. 

Aufstiegs- und Pokalrunden der Jugend

Nachdem die Senioren auch dank der Fan-Unterstützung der Kinder und Jugendlichen noch richtig gute Platzierungen geschafft haben (vielen Dank nochmal dafür!), starten nun die jungen EGB-Handballer in ihre Aufstiegs- und Pokalrunden. Bei den Jungs schicken wir eine A-, B- und C-Jugend ins Aufstiegsrennen, die jeweils um Bezirksliga-Plätze spielen.

Hinzu kommen drei Mädchenteams (C-, D- und E-Jugend) sowie die Jungen der D- und E-Jugend. Alle gehen voll motiviert in ihre Spiele und glücklicherweise ist es überall gelungen, gute Trainergespanne zu finden, die die Nachwuchshandballer optimal fördern werden. Besonders freut uns, dass bereits viele Jugendliche angeleitet in übersichtlichen Trainingssituationen ihr bisheriges Wissen an die noch Jüngeren weitergeben.

Wir brauchen eure Unterstützung!

Unsere 1. Herrenmannschaft kämpft um den Klassenerhalt in der Landesliga, daher benötigen wir bei den nächsten Heimspielen EURE Unterstützung:

25.02.2023 19:00 vs. SF Loxten 2
04.03.2023 17:00 vs. Warendorfer SU
25.03.2023 17:00 vs. TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck 2
29.04.2023 17:00 vs. TV Ennigerloh

Wir wollen die Gadderbaumer Halle zu einer Festung machen! Daher informiert bitte die Jugendmannschaften und Eltern aller Mannschaften. Es sind alle herzlich willkommen. Wenn die Kinder/Jugendlichen in Trikots kommen, bezahlen die Eltern nur die Hälfte. Für die letzten vier Heimspiele gibt es ebenfalls einen Rabatt. Wer mindestens zwei Heimspiele besucht und die Tickets vorzeigt, hat beim nächsten Heimspiel freien Eintritt.

Frohe Weihnachten

Liebe EGB´ler*innen,

ich wünsche Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2023. Vor allem wünsche ich euch allen viel Gesundheit und gute Genesung, wenn ihr im Moment erkrankt seid!!!

Das Jahr 2022 hat uns alle vor viele persönliche Herausforderungen gestellt, die in dieser Form und Intensität sicherlich keiner erwartet hatte. Daher genießt die ruhigere Zeit mit der Familie und Freunden in den nächsten Tagen, mit möglichst viel Freude und Lachen, gemeinsamer Zeit und vielen guten Wünschen.

Ich freue mich schon jetzt auf unser Wiedersehen in 2023 und unseren gemeinsamen Jahresauftakt mit dem Kreispokal-Wochenende am 06. und 07. Januar bei uns in der Sporthalle in Brackwede.

Liebe Grüße
Ingo Linnenbrügger

Busfahrt zum Auswärtsspiel der 1. Herren

Nach einem Hoffentlich erfolgreichen Samstag bei Pommes und Bratwurst in Gadderbaum (16:30Uhr) möchten wir hiermit darauf hinweisen, dass wir zu dem nächsten Auswärtsspiel der 1. Herren mit dem Bus fahren wollen.
Dieses ist am 10.12.22 um 18:30Uhr in Ennigerloh.
Meldet euch bitte bis zum Ende des Wochenendes wenn ihr Interesse habt für 5€ mitzufahren unter der Email spielwart@hsg-egb-bielefeld.de
Weitere Informationen folgen per Email, wenn wir genug Anmeldungen haben.